Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Training für Jugendliche

Für Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr steht eine Jolle vom Typ Laser 2000 im Jollenhafen an der Kennedybrücke zur Verfügung. Gern können wir bei Interesse ein Training organisieren. Es kann montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr stattfinden; die reine Segelzeit beträgt etwa zwei Stunden. Jeweils zwei Jugendliche segeln mit einem (zumeist) jugendlichen Trainer, der dann die beiden anderen in die „Segelgeheimnisse“ einweist. Unabdingbare Voraussetzung für dieses Training sind das Schwimmabzeichen in Bronze oder das Freischwimmerzeugnis.

Für Kinder ab etwa acht Jahren haben wir vier Optimisten-Jollen („Optis“) in unserer Flotte. Das Training wird in Kooperation mit den vier befreundeten Vereinen am Anleger Alsterufer durchgeführt. Da die Optis nur Platz für eine Person bieten, werden die Kinder von erfahrenen Trainern in Motorbooten begleitet.

Das Training findet grundsätzlich montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt. Die Kinder müssen 30 Minuten vorher am Steg sein, um sich umzuziehen und ihr Boot klar zu machen. Bei der Aktion „Boot klar machen“ ist die Hilfe der Eltern erforderlich, da die Optis ca. 30 Kilo wiegen. Voraussetzung für die Teilnahme sind ebenfalls das Schwimmabzeichen in Bronze oder das Freischwimmerzeugnis.

Alle unsere Boote für das Jüngsten- und Jugendtraining sind vollständig ausgerüstet. Der LSV stellt für die jeweilige Trainingszeit Schwimmwesten zur Verfügung. Die Kinder und Jugendlichen sollten Wechselwäsche und dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.

Die Segelsaison beginnt Anfang April und endet Anfang Oktober. Die Ferien sind trainingsfrei, hier sind jedoch andere Absprachen möglich. Ab Februar werden theoretische Vorbereitungsprogramme angeboten.

Falls Ihr Kind Interesse an einer Teilnahme hat, setzten Sie sich bitte mit mir in Verbindung:

Jugendobfrau
Ulrike Arlart
Mobil: 0175 / 5855595
E-Mail: jugend-obmann(...)lsv-segeln.de

   
© ALLROUNDER